User-Logon

Download der aktuellen Versionen.

Benutzer:
Kennwort:

Manche Shops wollen Seiten, Preise oder Funktionen nur bestimmten / angemeldeten Usern anbieten. Das ist relativ einfach möglich, wenn man mit PHP an der richtigen Stelle ansetzt. In dieser Lösung wird eine eigene Anmeldung für die Sonderfunktionen verwaltet. Eine Anmeldung an den Shop erfolgt unabhängig davon.

B2B-Funktionen ergänzen:

Passwortschutz

Funktion erst nach Login

B2B-Shop (Preise nach Login 2)

B2B-Shop aus B2C-Projekt

Spezielle Mengen

Shop Specials:

Überblick

Produkte präsentieren

B2B-Funktionen ergänzen

Einkaufen flexibilisieren

Abrechnung gestalten

Abwicklung optimieren

Kundenservice erhöhen

Umstieg nach Shopware

Was sonst noch fehlt?

Allgemein:

Startseite

§6 TDG Kennzeichnung

Warenkorb

Referenzen und Gästebuch

Kontakt

Mobil A
Mobil D
Office
Fax
+43 (68) 110 622 322
+49 (175) 29 843 83
+49 (89) 820 738-24
+49 (89) 820 738-29

Vermeidung von SPAM

Um SPAM zu vermeiden, finden Sie auf der gesamten Site keine e-Mail Adresse. Sie können aber über das Anfrage-Formular, oder die Links für "e-Mail senden" eine e-Mail an e-Consultance senden. Die e-Mail-Adresse wird im Moment des Clicks generiert und ist damit für normale Internet-Scanner derzeit noch nicht ermittelbar.

Wichtige Seiten

CCML Einführung

HTML vs, PHP

Der Parser

Sie sind hier: »  Startseite  »  Shop Specials »  B2B-Funktionen ergänzen »  Funktion erst nach Login

Funktion erst nach Login


Login auf der Seite

Klick für Großansicht

Auf dieser Site wird ein Login gefordert, um Downloads starten zu können. Aber diese   Lösung [806 KB] [212 Clicks] ist auch jederzeit geeignet für das Verstecken von Preisen. Aber dafür gibt eine sehr ähnliche » Lösung 2 !

VAuf jeder Seite gibt es Informationen oder Funktionen die wert sind geschützt zu werden. Nicht alles muss man jedem Crawler sehen und lesen lassen. Folgende Ideen habe ich, was man mit einem einfachen Zugriffschutz als sinnvolle Webseiten- oder Shopseiten-Erweiterung machen kann:

  • das Verstecken von Preisangaben, damit nicht jeder die Preise sieht
  • das Ausblenden von Bildern, damit wir den Bildersuchmaschinen wie Google und den Abmahnanwälten nicht noch zuarbeiten
  • des Verhindern von Downloads (wie auf dieser Seite)
  • das Blockieren von Links
  • die Ansicht von FAQ nur auf die Fragen beschränken, aber ohne Anmeldung die Antworten nicht herzeigen
  • u.v.a.m.

Einfach Lösung

Klick für Großansicht

Die gesamte Rechteverwaltung erfolgt ausschließlich über das webtodate und shoptodate Interface. Um die Anmeldemaske anzuzeigen, muss für die Seite der Zugriffsschutz gesetzt sein. D.h. der Zugriffsschutz blockiert nicht die gesamte Seite, sondern nur noch Teile oder Funktionen in der Seite (z.B. Preise werden ausgeblendet).

Jeder Besucher muss sich also a) als Besucher mit einem Besucher / Gast-Passwort anmelden und b) zusätzlich später am Shop zum Kaufen (oder Kaufen ohne Anmeldung).

In jedem Fall muss das Design angepaßt werden, um die entsprechende veränderte Wirkung oder Funktionsweise zu implementieren.   Preise verstecken [806 KB] [212 Clicks] , den Einkaufbutton ausblenden, Herstellernamen anonymisieren, oder Händlerseiten von Kundenseiten trennen. Vieles ist denkbar und fast alles ist machbar. Die Logon.ccml im Verzeichnis Common wird einfach ausgetausch. Der Aufruf der Login-Maske erfolgt mit folgendem Code, der in eine der CCML-Dateien an die richtige Stelle positioniert wird, oder per HTML-Absatz aufgrufen werden kann.

Die andere Lösung kombiniert Shop-Anmeldung und Gast-Anmeldung in einem. Der Shop-Kunde ist gleichzeitig angemeldet.

<?php
if (isset($loginbox)){echo $loginbox;}
?>

Ist der User angemeldet, wird keine Anmeldebox ausgegeben. Alternativ ein Hinweis, dass er angemeldet ist. Die notwendigen styles werden in eine der CSS style-Dateien eingefügt. Die Anmeldemaske ist ein div-Containter mit der id="loginmask".

#loginmask{border: 0px solid #cccccc;
color:#aa0000;
padding:0px;
margin:0px}
.....


Wenn Sie nach einer individuellen Logon-Lösung suchen, dann fragen Sie einfach bei mir an.

Basis-Informationen

Klick für Großansicht

1. Die logon.ccml ist die Routine die ein Cookie setzt und lesen kann und damit die Rechtsverwaltung aus s2d / webtodate umsetzt. Weil man die Basislogik von Data Becker nutzen soll, wurde diese Routine genutz und erweitert. Diese Routine logion.ccml verhindert normalerweise die Ausgabe von geschützten Seiten wenn kein Login erfolgt ist (auch nicht auf einer vorausgehenden Seite) und zusätzlich gibt Sie in diesem Fall eine eigene Login-Seite aus. Diese "Spezial-Login Seite" ist keine Seite des Projektes, sondern wird aus der Datei login.ccml generiert und vor jede geschützte Seite gestellt. Solange man eingeloggt ist, wird dieser Teil der Seite übersprungen und der echte Inhalt ausgegeben. Weil Sie aus der login.ccml generiert wird, sieht diese Logonseite in jedem Design auch gleich aus.

2. Wenn man auf einer "nicht geschützten Seite" ein Login haben willst, dann muss in webtodate / shoptodate auch für diese Seite schon der Schutz aktiviert werden. Nur so wird der Code login.ccml und die gesamte Funktion zum Einloggen aktiviert und eingebunden. Am besten einfach auf allen Seiten das Login einbinden, weil dann kann man sich überall anmelden.

3. Wenn man Punkt 2 macht, dann ist die "eigentlich noch zugängliche Seite" selber sofort auch gesperrt. D.h. man muss nun wieder der login.ccml beibringen, dass sie die Ausgabe Seite (mit den gewünschten Einschränkungen) noch zuläßt. Das funktioniert aber nicht im Standard von s2d / w2d. Um zu unterscheiden ob eine Seite total geschützt ist oder nur als Anmeldemaske genutzt wird, oder nur Links blockiert werden sollen ist eine individuelle Anpassung im Design notwendig: Je nachdem was mit der Anmeldung gesteuert wird.

4. Wenn nun die modifizierte Routine login.ccml auch noch in die Kontexspalte soll, wird das richtig schwierig, weil w2d diese Anmeldemaske immer ganz an den Anfang vor allem Anderen setzt. D.h. jetzt genau: in jeder geschützten Seite von w2d ist a) die Anmeldemaske und b) die geschützte Seite selber. Was der User sieht ist abhängig vom Cookie. Ist ein korrektes Cookie gesetzt (also der User angemeldet) sieht der User die Seite, ansonsten die Anmeldemaske. Wir haben mit Punkt 3 schon verändert, dass nicht nur die Anmeldemaske gezeigt wird, aber die Grundlogik wann w2d etwas in die HTML Datei schreibt, muss man auch noch verändern. Nur mit einem entsprechenden Vorgehen und PHP Lösungen kann man die Anmeldemaske als eigenes Objekt gezielt plazieren. Mit der Loginbox ist das ganz einfach für den Anwender: Er ruft den kurzen HTML Code auf, und die Anmeldemaske wird an dieser Stelle angezeigt.

zur letzten Seite zurück
Startseite
zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
Add Site to Mr. Wong
Bei LinkARENA bookmarken